Schwerpunkt unserer Beratung in der Games-Branche sind die Gestaltung der Games an sich sowie der Plattformen, auf denen die Games angeboten werden.

Games

Bei der Entwicklung der Games treten viele urheber-, marken- und lizenzrechtliche sowie regulatorische (bspw. jugendschutzrechtliche) Fragen auf. Zu diesen beraten wir umfassend.

Darüber hinaus stellt sich vereinzelt die Frage, ob die Games als Geschicklichkeits- oder als Glücksspiel einzuordnen sind. Das hat gravierende Auswirkungen etwa auf die Genehmigungs- oder Konzessionsfähigkeit des Geschäftsmodells. Auch in derartigen Fällen unterstützen wir unsere Mandanten bei der rechtskonformen Gestaltung der Games, oft in Kooperation mit den jeweils zuständigen Behörden.

Zunehmender Beliebtheit erfreut sich auch der Bereich des E-Sports als Teil der E-Games. Dieser rasant wachsende junge Markt führt zu einem hohen Bedarf an medien- und IT-rechtlicher Beratung. Das betrifft sowohl die Spieleentwickler als auch die Betreiber der Plattformen, auf denen die Spiele angeboten werden.

Schwerpunkte unserer Beratung zu den E-Games im Allgemeinen und zu Online Skill Games (E-Sports und Sport-Manager bzw. Fantasy Games) im Besonderen.

  • Urheber- und Markenrrecht
  • Medienrecht
  • IP/IT-Recht
  • Regulatorische Gestaltung der E-Games
  • Beratung bei Geschäftsmodellen rund um das Thema Online Skill Games sowie Hybrid Games, Daily Fantasy Sports / DFS und des eSports
Plattformen

Weiterhin beraten wir auch zu Fragen, die eher die Plattformen betreffen, auf denen die Games angeboten werden. Das betrifft etwa die datenschutzrechtlichen Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) – zukünftig der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), insbesondere die datenschutzkonforme Verarbeitung der erhobenen personenbezogenen Daten und das Verfassen sowie die regelmäßige Aktualisierung von Datenschutzerklärungen – etwa auch wegen neuer Leitlinien des Düsseldorfer Kreises oder der Art. 29-Datenschutzgruppe, das Jugendschutzrecht, das Verbraucherschutzrecht, insbesondere die Erstellung und regelmäßige Aktualisierung von AGB oder etwa die Umsetzung des Widerspruchsrechts und Fragen der Bewerbung der Games, wo wir auch mit Medienpartnern unterstützend zur Seite stehen.

Schwerpunkt unserer Beratung zu den Plattformen, auf denen die Games angeboten werden:

  • Datenschutzrecht
  • Jugendschutzrecht
  • Verbraucherschutzrecht
  • Werberecht
Dr. Wulf Hambach

Partner

Maximilian Riege

Salary Partner

Maximilian Kienzerle

Associate