09.09.2020
0

9153

By Dr. Bernd Berberich, published in NStZ-RR 2020, 248 Praxiskommentar zu BGH, Urt. v. 27.2.2020 − 3 StR 327/19 (LG Hannover) Der BGH hat hinsichtlich des Tatbestandsmerkmals „ohne behördliche Erlaubnis“ die Auffassung einer formellen Betrachtungsweise bei § 284 I StGB bekräftigt. Die verfassungs- und unionsrechtlichen Aussagen des BGH beziehen sich maßgeblich auf den terrestrischen Spielhallenbereich. (…)…

21.07.2020
0

MwStR: Besonderheiten der Umsatzbesteuerung von Online-Glücksspielen am Beispiel der Lotteriewetten

By Claus Hambach and Robert Hammerl, published in MwStR 2020, p. 600 f. Seit Einführung des Empfängerortprinzips für an Privatpersonen erbrachte elektronische Dienstleistungen zum 1.1.2015 dürfte der deutsche Fiskus schätzungsweise über 1,5 Mrd. € Umsatzsteuer aus unregulierten (!) Online-Glücksspielen eingenommen haben. Die MwStSystRL sieht zwar eine generelle Steuerbefreiung für Glücksspiele vor, räumt den Mitgliedstaaten dabei jedoch…

29.06.2020
0

RdZ: LG Ulm: Zahlungsdienstleister als Ordnungshüter?

LG Ulm, Urteil vom 16.12.2019 – 4 0 202/ 18, Berufung eingelegt, Az. OLG 5 U 11 /20 Zusammenfassung von Dr. Bernd Berberich, veröffentlicht in Recht der Zahlungsdienste (RdZ), Heft 2/2020, S. 135. Volltext des Urteils: RdZL2020-135-1 unter www.rdz-online.de Weitere Informationen: www.rdz-online.de

24.06.2020
0

iGB: Hamburg files complaints against trio of igaming operators

Source: igamingbusiness.com The Hamburg Ministry of the Interior and Sport has filed complaints against a trio of online gambling operators, which it claims have violated the prohibition on online gaming in the country. The case is now with the Hamburg Public Prosecutor, which will be tasked with making a decision whether to pursue it. (…)…