01.01.2019
5

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Referendar (m/w/d)

Wir sind: Eine von azur als „Top-Arbeitgeber“ ausgezeichnete Law Boutique und wurden mehrfach von CHAMBERS GLOBAL und WHO`S WHO LEGAL, als führend in der Beratung im deutschen und internationalen Recht der TIME-Branchen (Telekommunikation, Internet, Medien & Entertainment), prämiert. Aufgabengebiet: Sie unterstützen als wissenschaftlicher Mitarbeiter/Rechtsreferendar (m/w/d) oder im Rahmen einer längerfristigen Nebenbeschäftigung unser Expertenteam bei einer…

01.01.2019
1

Rechtsanwaltsfachangestellte / Steuerfachangestellte (m/w/d) für Partner-Assistenz

Wir sind eine hoch spezialisierte Wirtschaftskanzlei, die schwerpunktmäßig im deutschen und internationalen Recht der TIME-Branchen (Telekommunikation, Internet, Medien & Entertainment) berät. Hambach & Hambach gilt weltweit als eine der führenden Kanzleien in diesem Bereich. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort Rechtsanwaltsfachangestellte / Steuerfachangestellte (m/w/d) für Partner-Assistenz Ihr Aufgabenfeld umfasst: • sämtliche Aufgaben einer…

27.12.2018
0

ZfWG: Zahlungsabwicklung für Online-Glücksspiele – „Sehenden Auges“ ins Unrecht?

Von Claus Hambach, Dr. Stefanie Fuchs und Dr. Bernd Berberich, veröffentlicht in ZfWG 6/2018 S. 532 Das AG München vertritt in einem Urteil vom 21.2.2018 die Auffassung, dass ein Kreditkartenherausgeber „sehenden Auges gegen ein gesetzliches Verbot“ verstoße, wenn er Zahlungsaufträge eines Kreditkarteninhabers an ein Online-Glücksspielunternehmen ausführe. Zu untersuchen ist, ob diese These sowohl einer technischen Überprüfung der tatbestandlichen Feststellungen als auch…

08.10.2018
0

GLOBAL GAMING EXPO (G2E)

Datum: 08.10.2018 – 11.10.2018 Ort: Las Vegas | Vereinigte Staaten von Amerika Weitere Informationen Veranstalter: Reed Exhibitions

29.09.2018
0

The European: Die Gegner eines regulierten Online-Glücksspielmarktes betreiben Rosstäuscherei

Von Ansgar Lange, veröffentlicht auf www.theeuropean.de Ende Oktober 2018 ist es so weit: Bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz werden die Länder darüber entscheiden, wie die Zukunft des Glücksspielmarkts aussehen soll. Das Bundesland Hessen etwa hat sich schon seit längerem klar positioniert und sieht dringenden Handlungsbedarf. Ansgar Lange über schlüssige Reformen und sinnvolle Lösungsansätze. (…) Lesen Sie hier den vollständigen Artikel im pdf-Format.

21.09.2018
0

K&R: Zur Unionsrechtswidrigkeit des nationalen Lotteriemonopols

Von Robert Schippel. LL.M. und Maximilian Kienzerle, veröffentlicht in K&R 2018, 554 ff. „Vom Lebenstraum zum Traumleben!“ oder „Ich hab’ jetzt so ein geiles Leben…!“ sind Slogans der Landeslotteriegesellschaften, die ein Monopol auf die Veranstaltung großer Lotterien haben. Entsprechend unionsrechtlicher Vorgaben darf ein nationales Monopol aber nur bestehen, wenn es strikt auf ein Ziel ausgerichtet ist. Das nationale Lotteriemonopol…

19.07.2018
0

ZfWG: Willkürliche Verletzung des Grundrechts auf den gesetzlichen Tatsachenrichter durch das Bundesverwaltungsgericht bei Bestätigung des Internetverbots?

Anmerkung von Prof. Dr. Christian Koenig, LL.M., und Dr. Bernd Berberich, veröffentlicht in ZfWG 2018, 153 ff. Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) – 8 C 18.16 – hat wie in der Pressemitteilung Nr. 74/2017 vom 27.10.2017 angekündigt, das Internetverbot für drei Glücksspielarten bestätigt. Fraglich ist, ob das BVerwG hierzu revisionsrechtlich überhaupt die Kompetenz hatte und ob die Feststellungen des Revisionsgerichts sich…

12.06.2018
0

DVTM Newsletter Ausgabe Mai 2018

Aus dem Inhalt: Vorwort von Markus Schunk Neuigkeiten aus dem Verband Gastbeitrag zur Datenschutzgrundverordnung – DSGVO Telekom-Kodex – Code 74 Download dieser Ausgabe