01.08.2018
0

ZfWG: Fantasy Sport Games – Geschicklichkeits- oder Glücksspiele?

Von Prof. Dr. Marc Liesching, Dr. Wulf Hambach und Robert Schippel, LL.M., München, veröffentlicht in ZfWG 03/04 2018, S. 208 ff.

I. Einleitung

Fantasy Sport Games sind Sportmanager-Spiele, bei denen Teilnehmer eine fiktive Mannschaft aus Kadern, d. h. Einzelspielern realer Mannschaften zusammenstellen und in einem Wettbewerb gegen andere Teilnehmer mit deren virtuellen Mannschaften antreten. Für einen erfolgreichen Abschluss eines Spiels (und soweit ein auf einen geldwerten Gewinn angelegtes Spiel vorliegt) kommt es in erheblichen Maße auf Kenntnisse zur Entwicklung und Leistungsfähigkeit der jeweiligen Ligen, Mannschaften und Spieler an. Fantasy Sport Games haben vor allem im nordamerikanischen Raum eine enorme Anhängerschaft, zumal sie dort vielfach als Geschicklichkeitsspiel etabliert sind.

(…)

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel im pdf-Format