EN | DE
english deutsch

ISA-GUIDE: Rufe nach maßvoller Liberalisierung des Wettmarktes werden lauter – Politik und Deutscher Olympischer Sportbund mahnen Reform an


Ein Artikel von Ansgar Lange, veröffentlicht auf www.isa-guide.de

20.10.2010

München, Oktober 2010 - Derzeit beraten die Länderchefs über eine Reform des deutschen Glücksspielstaatsvertrages. Deutschland ist nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs von Anfang September gezwungen, dass seit 2008 gesetzlich verankerte Glücksspielmonopol zu überarbeiten. Mittlerweile setzt sich auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) für eine maßvolle Liberalisierung ein. Er will beispielsweise das Monopol auf Sportwetten lockern. Herrmann sagte der Süddeutschen Zeitung http://www.sueddeutsche.de, er halte eine maßvolle Liberalisierung für denkbar. Er könnte sich vorstellen, einer begrenzten Zahl an Sportwettenanbietern Konzessionen zu erteilen. Auch Glücksspiele im Internet, die seit 2008 in Deutschland verboten sind, möchte der bayerische Politiker wieder zulassen.

(...)

 

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf isa-guide.de.

 

Top News

Publikationen

ZfWG: Glücksspielstrafrecht – unionsrechtskonforme Auslegung der §§ 284–287 StGB
03.11.2016
Mehr...
Glücks- und Gewinnspielrecht in den Medien
Glücks- und Gewinnspielrecht in den Medien beim VERLAG C.H.BECK kaufen
Hrsg.:
Streinz / Liesching / Hambach

Presseartikel

Legal Tribune Online: LG München I zu Black-Jack-Gewinnen: Deutsches Strafrecht nicht bei Online-Glücksspiel anwendbar.
02.08.2016
Mehr...
GamingIntelligence: Latest German court ruling offers protection to online gamblers
01.08.2016
Mehr...

Hambach & Hambach Rechtsanwälte PartG mbB ∙ Haimhauser Str. 1 ∙ 80802 München