EN | DE
english deutsch

Die Veranstaltung „European Gambling Briefing“ geht ins vierte Jahr


Pressemitteilung von Clarion Gaming

18.03.2008

Während das österreichische Unternehmen Bwin den Bundesgerichtshof anruft, um die Berechtigung für das Angebot und die Bewerbung von Online-Glücksspielangeboten in Deutschland klären zu lassen, konnte dessen Bereichsleiterin für behördliche und öffentliche Angelegenheiten der EU (Frau Karin Klein) als Teilnehmerin für die Podiumsdiskussion des vierten European Gambling Briefings gewonnen werden, das am 13. und 14. Mai in Amsterdam stattfinden wird. Frau Klein wird insbesondere darauf eingehen, wie die öffentliche Wahrnehmung verstärkt und das Image des Glücksspiels durch Anbieter und Lobbyisten verbessert werden kann.

Das European Gambling Briefing (EGB), das sich auf Herausforderungen und Probleme durch rechtliche und regulatorische Anforderungen konzentriert, hat sich für Online- und Offline-Anbieter zu einem wesentlichen Ereignis im Kalenderjahr der Glücksspielindustrie entwickelt. Inhaltlich geht die Konferenz über die rein theoretische Darstellung der Probleme hinaus und wirft einen praktischen Blick auf die Auswirkungen für Anbieter und beteiligte Unternehmen, die die internationale Glücksspielwirtschaft begründen.

Die Veranstaltung bietet nicht nur die Möglichkeit, Analysen des senior-level Managements aus erster Hand zu erfahren sondern ebenfalls einflussreiche Politiker, Vertreter der Aufsichtsbehörden, Juristen sowie Anbieter aus ganz Europa und darüber hinaus zusammenzubringen, um Diskussionen über die Glücksspielindustrie anzustoßen. Einige Streitpunkte werden den grenzüberschreitenden Wettbewerb, die Rolle der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshof sowie die Möglichkeiten, die sich in den Gebieten des „emerging Europe“ und in Asien, Südamerika und Osteuropa ergeben, beinhalten.

Neben Frau Klein (Bwin) werden Herr Joel Hasse Ferreira und Christofer Fjellner (MdEP), Herr Edward Feehan (Europäische Kommission) und Herr Wulf Hambach (Hambach & Hambach Rechtsanwälte) sowie unter anderem Vertreter der Aufsichtsbehörden von Norwegen, Dänemark, Gibraltar, Lettland und Alderney sprechen.

Auf der Konferenz 2008 ist ebenfalls sichergestellt, dass die Teilnehmer während eines Empfangs zu Beginn der Veranstaltung am 12. Mai (gesponsert durch die niederländische Kanzlei Van mens Wisselink) und eine durch Holland Casino veranstaltete Galaparty am 13. Mai in entspannter Atmosphäre ihr Netzwerk auf high-level Ebene erweitern können. Es wird erwartet, dass der Erfolg des letzten Jahres mit 150 Teilnehmern noch übertroffen werden kann und damit die Bedeutung des EGB als das maßgebliche Ereignis des europäischen Glücksspielkalenders zementiert wird.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Clarion Gaming


Mitteilung an die Herausgeber:
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Emma Forbes oder Claire Cairns bei BOTTLE PR unter: + 44 (0)1865 882988 oder per E-Mail: emmaforbes@bottlepr.co.uk bzw. clairecairns@bottlepr.co.uk 

Besuchen Sie www.europeangamblingbriefing.com/2008 für die Registrierung und für weitere Details oder kontaktieren Sie Anna Pinch unter anna.pinch@clariongaming.com für darüber hinausgehende Informationen.


Über Clarion Gaming
Clarion Gaming ist der Anbieter erster Wahl für qualitative Informationen, Events und Dienstleistungen für die internationale Gewinn- und Glücksspiel sowie Sportwettenindustrie. Das Unternehmen hat sich der Unterstützung für diesen Wirtschaftsbereich verschrieben, unabhängig davon, ob es sich um traditionelle oder moderne Formen, Lieferanten oder Käufer, Handelsvereinigungen oder Ministerien handelt.
Clarion Gamings anhaltendes Ziel ist es die Führungsposition innerhalb des Glücksspielsektors und in der Vertretung des Sektors zur Wirtschaftsgemeinschaft nach außen zu behalten, indem ein erstklassiger Kundenservice geleistet wird.

Top News

Publikationen

Hambach & Hambach sucht ab sofort einen Rechtsanwalt (m/w) Regulatory & Government Affairs im e-Commerce
07.11.2014
Mehr...
Glücks- und Gewinnspielrecht in den Medien
Glücks- und Gewinnspielrecht in den Medien beim VERLAG C.H.BECK kaufen
Hrsg.:
Streinz / Liesching / Hambach

Presseartikel

isa-guide.de: Zensursula reloaded - Die neue Datenkrake heißt Financial Blocking
24.11.2014
Mehr...
WHO’s WHO LEGAL 2014: Dr. Wulf Hambach gewählt als "Leading Lawyer" und bezeichnet als "True Leader"
20.11.2014
Mehr...

Veranstaltungen

World Regulatory Briefing
03.02.2015
 - 
04.02.2015
London | Großbritannien

Mehr...

Hambach & Hambach Rechtsanwälte PartG mbB ∙ Haimhauser Str. 1 ∙ 80802 München